Es war einmal … die beste Idee der Welt

„Es war einmal die beste Idee der Welt. Aber die Welt nahm keinerlei Notiz von ihr. Da hockte sich die Idee auf einen Stein, wischte eine Präsentationsfolie beiseite, und weinte bitterlich…“

Wie die kleine Idee wieder glücklich wird, erfährt man auf meinem Storytelling-Workshop im Factory Campus in Düsseldorf, Erkrather Straße 401. Am Dienstag, den 27.6. gebe ich dort anhand von Beispielen, Diskussionen und praktischen Übungen einen Einblick in meinen Werkzeugkasten, zugeschnitten auf Geschichten, die Storytelling richtig lebendig machen und unterstütze bei den ersten Schritten zur eigenen Story.

Das Seminar richtet sich schwerpunktmäßig an Start-Ups, ist aber sicher für jeden interessant, der sich im Marketing und in der PR mit Storytelling beschäftigt.

Bis zum 21.6. kostet der Tag nur 25,- €, danach 30,- €. Ein paar Plätze sind noch frei. Anmelden kann man sich ganz einfach über eventbrite:

https://www.eventbrite.de/e/es-war-einmal-die-beste-idee-der-welt-storytelling-fur-start-ups-und-andere-neustarter-tickets-35041544202

Drehbuchschreiben

Seminar an der Universität zu Köln

Das Seminar richtet sich an Studierende, die sich für das Handwerk des Drehbuchschreibens und den Beruf des Drehbuchautors interessieren. Es vermittelt Kenntnisse der Film- und Fernsehdramaturgie und erläutert die Arbeitsschritte des Drehbuchschreibens vom Exposé über das Treatment bis zur fertigen Dialogfassung.

Die praktische Arbeit an eigenen Texten (Exposés, Treatments, Szenen und Dialoge) und die Diskussion darüber stehen im Mittelpunkt und werden durch Theorie und die Analyse von Filmbeispielen ergänzt. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Studierende begrenzt. Anmeldung über KLIPS oder in der ersten Sitzung.

Das Seminar steht ausschließlich Studierenden der Universität offen.

Die Kunst des Erzählens

Seminar an der Universität zu Köln

Egal ob Literatur, Drehbuch, Hörspiel oder Theaterstück, die Grundlagen guten Erzählens sind immer gleich. Durch das Schreiben und Diskutieren eigener Texte vermittelt das Seminar einen Einblick in die Kunst des Erzählens. Im Mittelpunkt stehen dabei handwerkliche Fragen: Wie baue ich eine Geschichte, wie entwickle ich eine Figur, wie finde ich mein Thema.

Das Seminar soll die Teilnehmer in die Lage versetzen, eigene Geschichten für die verschiedensten Medien entwickeln und schreiben zu können. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Studierende begrenzt. Anmeldung über KLIPS oder in der ersten Sitzung.

Das Seminar steht ausschließlich Studierenden der Universität offen.

Krimi schreiben

Seminar an der Universität zu Köln

Der Krimi ist eines der populärsten Genres überhaupt. Was aber zeichnet einen guten Krimi aus? Welche Subgenres gibt es? Wie entwickle ich Protagonist, Fall und Rätsel? Was unterscheidet den literarischen Krimi vom Fernsehkrimi?

Vor allem durch eigenes Schreiben werden diese und andere Fragen beantwortet. Die Teilnehmer entwickeln ein Expose für einen Krimi und eine erste kurze Textprobe, die mit den anderen diskutiert werden. – Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Studierende begrenzt. Anmeldung über KLIPS oder in der ersten Sitzung.

Das Seminar steht ausschließlich Studierenden der Universität offen.

Schreiben für Fernsehserien

Seminar an der Universität zu Köln

Die Fernsehserie ist das wichtigste Betätigungsfeld für Drehbuchautoren. Das Seminar bietet eine kurze Einführung in die Anforderungen des Serienschreibens, legt den Schwerpunkt aber auf die Analyse laufender Formate und vor allem auf praktisches Arbeiten, lies: Schreiben.

Die Teilnehmer entwickeln ein eigenes Serienkonzept mit Grundidee, Figurencharakterisierungen und ersten kurzen Exposes. Ebenso wichtig: Die eingereichten Arbeiten werden in der Gruppe diskutiert, auch über die Vermarktung der Stoffe.

Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Studierende begrenzt. Anmeldung über KLIPS oder in der ersten Sitzung.

Das Seminar steht ausschließlich Studierenden der Universität offen.

Übersicht meiner Seminare an der Uni Köln

Auch im Sommersemester 2015 gebe ich wieder einige Seminare an der Uni Köln. Eine Übersicht finden Sie auf den Seiten des Campus Management Systems der Universität.

Im einzelnen unterrichte ich zwischen April und Juli Drehbuchschreiben, Krimischreiben, Schreiben für Fernsehserien und die Kunst des Erzählens. Letzteres widmet sich dem Erzählen allgemein und steht jeder Form von erzählerischem Text offen. Erfahrungsgemäß nutzen die meisten Teilnehmer das Seminar, um an Romanideen zu arbeiten.

In der ersten vorlesungsfreien Woche findet vom 20. bis zum 23. Juli zum zweiten Mal mein Blockseminar Berufliches Schreiben statt. Das Seminar gibt Studierenden der Germanistik einen Überblick über die Möglichkeiten mit Schreiben Geld zu verdienen.

Die letzte Anmeldephase läuft noch bis Mitte dieser Woche. Die Seminare richten sich nur an Studierene der Uni Köln.