Die Kunst des Erzählens

Seminar an der Universität zu Köln

Egal ob Literatur, Drehbuch, Hörspiel oder Theaterstück, die Grundlagen guten Erzählens sind immer gleich. Durch das Schreiben und Diskutieren eigener Texte vermittelt das Seminar einen Einblick in die Kunst des Erzählens. Im Mittelpunkt stehen dabei handwerkliche Fragen: Wie baue ich eine Geschichte, wie entwickle ich eine Figur, wie finde ich mein Thema.

Das Seminar soll die Teilnehmer in die Lage versetzen, eigene Geschichten für die verschiedensten Medien entwickeln und schreiben zu können. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Studierende begrenzt. Anmeldung über KLIPS oder in der ersten Sitzung.

Das Seminar steht ausschließlich Studierenden der Universität offen.

Krimi schreiben

Seminar an der Universität zu Köln

Der Krimi ist eines der populärsten Genres überhaupt. Was aber zeichnet einen guten Krimi aus? Welche Subgenres gibt es? Wie entwickle ich Protagonist, Fall und Rätsel? Was unterscheidet den literarischen Krimi vom Fernsehkrimi?

Vor allem durch eigenes Schreiben werden diese und andere Fragen beantwortet. Die Teilnehmer entwickeln ein Expose für einen Krimi und eine erste kurze Textprobe, die mit den anderen diskutiert werden. – Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Studierende begrenzt. Anmeldung über KLIPS oder in der ersten Sitzung.

Das Seminar steht ausschließlich Studierenden der Universität offen.

Schreiben für Fernsehserien

Seminar an der Universität zu Köln

Die Fernsehserie ist das wichtigste Betätigungsfeld für Drehbuchautoren. Das Seminar bietet eine kurze Einführung in die Anforderungen des Serienschreibens, legt den Schwerpunkt aber auf die Analyse laufender Formate und vor allem auf praktisches Arbeiten, lies: Schreiben.

Die Teilnehmer entwickeln ein eigenes Serienkonzept mit Grundidee, Figurencharakterisierungen und ersten kurzen Exposes. Ebenso wichtig: Die eingereichten Arbeiten werden in der Gruppe diskutiert, auch über die Vermarktung der Stoffe.

Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Studierende begrenzt. Anmeldung über KLIPS oder in der ersten Sitzung.

Das Seminar steht ausschließlich Studierenden der Universität offen.