Storytelling – Toolbox fürs Marketing (Düsseldorf, 26.4.)

Erinnern Sie sich einmal kurz an Ihre Schulzeit…

Wahrscheinlich fallen Ihnen zahlreiche Situationen ein, die Sie damals erlebt haben, Menschen, mit denen Sie zusammen waren… Was Ihnen vermutlich nicht einfällt, ist der Schulstoff, den Sie gepaukt haben.

Informationen bleiben einfach nicht so gut hängen wie Geschichten, wie Menschen und Situationen.

Das macht Storytelling  für Marketing so wertvoll. Es ist das Handwerkszeug, das sie brauchen, um Menschen zu begeistern.

Als Krimiautor, Schriftsteller und Schreibdozent arbeite ich seit 25 Jahren mit diesem Werkzeug. In diesem Workshop vermittle ich Ihnen, was Sie brauchen, um spannend zu erzählen.

Dabei sind die Werkzeuge, die wir uns anschauen, zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse – und vor allem auf die Bedürfnisse Ihrer Kunden. Nicht der Spannungsbogen eines 700-Seiten-Romans interessiert uns, sondern der kurze Moment, den wir haben, wenn der Besucher auf unserem Instagram-Account landet. Oder unsere Werbeanzeige anklicken soll.

Neben grundsätzlichen Erzählmustern aus Märchen und Mythen geht es vor allem darum, diese so zu übertragen, dass ein Werkzeugkasten entsteht, mit dem Sie andere fesseln können.

Die Teilnehmerzahlt ist begrenzt.

Veranstaltungsort: Bürocenter C16/C18, Corneliusstraße 16-18, 40215 Düsseldorf

Zeit: 26 April 2019, 9:30 bis 17:30

Teilnahmegebühr: 249,- € zzgl. Mwst. (Frühbucher bis 12.4. 219,- €), maximal 12 Teilnehmer

Anmelden können Sie sich unkompliziert per E-Mail

Über Stefan Keller: Storytelling ist keine Hexerei. Es ist mein tägliches Brot. Seit 25 Jahren schreibe ich Geschichten: Romane, Hörspiele, Bühnenstücke, Drehbücher und mehr. Für Leser, Hörer, Zuschauer, in Büchern, auf Bühnen, im Internet.

Seit über 15 Jahren bringe ich anderen das Erzählen von Geschichten bei.

Aus diesem riesigen Erfahrungsschatz heraus unterstütze ich Unternehmen und Agenturen in ihrem Storytelling. Als Dozent, Coach, Berater, Consultant, Texter oder Schreiber.

Zu meinen Kunden gehören PR-Agenturen, Medienfirmen, Versicherungen und Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen.